Geistige Welt als Grundlage

Textkörper

Die Vision im Gesamten die auf diesen Seiten geschildert ist hängt innigst zusammen mit der völligen Akzeptanz und Annahme der konkret realen Existenz der geistigen Welt.

Dies kann der praktizierte Glaube aus erlernter Tradition sein, es kann aber auch aus einem innerem Wissen entspringen.

Essentiell für die Aufnahme alles hier gesagten ist, dass sich beim Leser die Spreu vom Weizen trennen wird. Wer diese Grundlegende Einsicht ablehnt, sei es weil ihn ganz menschliche unüberwindliche Zweifel plagen, wird immer wieder Gründe finden warum das Geschilderte lächerlich sei.

Dies soll keine Wertung von Menschen darstellen, noch dazu von mir nicht bekannten Menschen. Es soll jedoch die essentielle Wichtigkeit dieser Haltung ausdrücklich dokumentiert sein.

Der Autor dieser Page und der meisten anderen hier hat dies in tiefer mystischer Erfahrung erlebt und für ihn ist es alltägliche Realität. Die meisten der Freunde habe dies auf dem ein oder anderen Weg als für sie essentielle Grundlage erlebt.

Diese Essenz wird in den weiteren Kapiteln immer wieder durchscheinen. Damit wird die Wesentlichkeit erneut verständlich.

Der geneigte Leser, der sich für die soziale Frage und/oder die weiteren verwandten Themen interessiert, einem geistigen Urgrund der Welt jedoch nicht sofort zustimmen möchte aber sich vornimmt dies mal als Tatsache anzunehmen, möge mutig voranschreiten!

German