Auserwählt-Sein

Textkörper

Das Auserwählt-Sein

Die innere Erfahrung, auserwählt zu sein. Aus rationaler Sicht könnte jemand fragen, auserwählt für was? Dass man dies beantworten kann ist jedoch nicht notwendigerweise erforderlich dass dieses innere Wissen valide ist.

Diese Erfahrung kann die Seele in äußerste Bedrängnis bringen. Die Willenskräfte sind gefordert; Das Ego bläht sich auf. Wenn die seelisch Reifung nicht ausreichend ist, wird eine psychotische Krise eintreten.

Ist das Umfeld nicht umsichtig und wird man beeinflusst von Menschen, die die Tragweite nicht verstehen und die keinen transpersonalen background haben, so wird die Chance zu spirituellem Wachstum nicht genug verstanden und die psychotischen Deutungen verstärken sich.

Dieser Ruf des Geistes an die Seele ist unwideruflich und wirkt für das weitere Leben.

Dies führt zu der Deutung der Thematik, der "Psychose" als Beschreibung der Krankheit der Gesellschaft als eine übergroße Zahl von Menschen, die von ihrer inneren Größe nicht wissen, die sich selbst als nicht besonders begreifen.

Als etwas lapidarer Spruch ausgesagt: "Jeder Mensch ist im Grunde auserwählt, nur die meisten wissen es nicht."

German