Soziale Skulptur

Textkörper

Der Begriff geht auf Joseph Beuys zurück.

Unter all den verschiedenen Kunstformen, von bildenden Künsten, über die Erziehungskunst und weiter ist vielleicht die Sozial-Kunst die am schwer zu begreifende; Künstler sind dabei eine größere Anzahl von Menschen, die in verschiedener Bewusstheit dies praktizieren. Ebenso ist das "Kunstwerk" in seinem Umfang nicht einzugrenzen und natürlich keinesfalls statisch erfassbar.

Dass der Begriff trotzdem Sinn macht, kann damit erklärt werden, dass die Bewusstwerdung dass man selbst, dass ein jeder der diese Erfahrung macht, ein Künstler ist im Sozialen, einen großen Beitrag leisten kann zur Sinnstiftung.

Von einer sozialen Skulptur ist immer dann zu sprechen, wenn ein Kreis von Menschen ihre Art und Weise wie sie Beziehungen pflegen und die Inhalte ihres gemeinsamen Beschäftigung aus der Privatheit herausheben um sie für das Ganze des menschlichen Zusammenlebens vermehrt wirklich werden zu lassen.

German