Mystik

Einheitliches geistiges Gesetz aller Erscheinungen

Um das Framework „sstk“ auf rechte Beine zu stellen gehe ich ja den Weg dass ich universelle sachliche Weisheit parallel vorwärts bringe mit den subjektiven, mit persönlichen authentischen Erfahrungen.

Und so nähere ich mich weiter dem Kapitel an über transformative Erfahrungen und ihren Inhalten. Und das geht parallel mit dem Kapitel "Inspirationen" , so dass man oftmals gar nicht weiß in welchen Abschnitt man es nun einordnen soll...

Nun eben, bin ich in mich gegangen und ich habe meine alten Berichte gelesen über psychedelische Erfahrungen.

Von ganzem Herzen

Von ganzem Herzen ~
handeln
sein
 

Zulassen daß es mich ergreift ~
Das Eine Herz.
 

Mit sicherem Schritt
wie ein Fels
Klar wie der Ozean,
die Welle so kraftvoll
im Element.
 

Ihr Wesen - ungeteilt und heil
Schreite ich zur Tat
 

Gehe voran
stehe bei
bin nur da
 

Strahle,
ergiesse mich,
verliere mich
 

Voll - absolut

und finde
das nie verlorene
 

Das
das ~
 

Lebenskunst

Der künstlerische Prozess, das Wirken als Lebenskünstler, also das eigenen Tun und Wirken von Tag zu Tag; In demjenigen werden die einzelnen Bereiche des (gesellschaftlichen) Lebens Eins.

Das Handeln geschieht im Sinne der sozialen Skulptur; Dies transzendiert dann die Polaritäten, eine Unterscheidung von privatem zu öffentlichem wird hinfällig; Freunde und Freundeskreise können zusammenfinden und -wachsen;