Dreigliederung des Sozialen Organismus

Body

Diese Bezeichnung stammt von Rudolf Steiner, aus den Jahren um 1920.

Es ist ein wesentlicher Pfeiler des Ganzen. Es handelt sich um eine Art Blaupause des menschlichen Zusammenlebens, um eine Erkenntnis auf die man auf unterschiedlichstem Wege gelangen kann.

Sie ist insofern von Bedeutung als dass für den sozial engagierten Menschen hiermit der Brückenschlag möglich wird vom Handeln im Kleinen, in Gruppen und Projekten, zu den großen Fragen, wie wird es mit der Menschheit und ihrer Entwicklung, politisch gesehen weitergehen. Man kann für sich also diese Seperation vermindern; das eigene Tun kann leichter als nachhaltig und wertvoll gesehen werden und damit gelingt es zusehends, die Sinnhaftigkeit vom eigenen gesellschaftlichem Wirken zu erkennen.

Das Prinzip ist, wie so oft, sehr einfach; Doch in den vielen Ebenen und Äußerlichkeiten des menschlichen Zusammenlebens diese Erkenntnis durchzudenken gestaltet sich für den engagierten Denker immer weiter als ein Schulungsweg, man wird die eigene Sozialisation durchleuchten müssen um die Prägungen die man erlernt hat, auflösen zu können.

Einiges was die Dreigliederung bedeutet, ist hier geschildert, es befindet sich nun im Unterkapitel

Es ist ein sehr wichtiger Aspekt in der SSTK und es soll viel hier weiter erforscht und beschrieben werden können. Nun soll noch diese Website als Quelle dienen: http://offenbarokkult.de/ - Sie ist aus Sicht des Verfassers quasi ein Vorgänger für dies hier.

German